Knobelecke

Unser Spielleiter Dr. Axel Birkholz stellt uns Monat für Monat eine Schachaufgabe des Monats.

 

Aufgabe des Monats April 2021

Santana (2124)- Garcia (2392)

Santa Cruz de Tenerife 2019

Mit welchem Zug gewann Schwarz?

 

Wie im Vormonat steht der weiße King in der Ecke. Doch diesmal ist er geliefert.


Aufgabe des Monats März 2021

Reeh - Götz (Bundesliga 96/97)

Wie kann Weiß am Zug in wenigen Zügen das Remis erzwingen?


Aufgabe des Monats Februar 2021

Carlsen(2881) - Nakamura (2829)

Magnus Carlsen Invitational,

ein über das Internet veranstaltetes Schnellschachturnier, 

Frühling 2020 .

Weiß steht offenbar besser. Doch der Teufel steckt im Detail. Ein Springerendspiel mit jeweils 5 Bauern ist besonders diffizil.

Wäre Weiß am Zug, wären seine frei werdenden Bauern nicht zu stoppen. So aber hat Schwarz einen einzigen starken positionellen Zug mit Remisoption.

Im Spiel gewann Carlsen, weil Nakamura den Zug nicht fand. Finde du den ultimativen Zug für Schwarz!


Aufgabe des Monats Januar 2021

Schwarz hatte gerade gezogen, . . .

aber wohl nicht nur die Figur, sondern einige ganz gewaltige Züge zuviel des Guten an berauschendem Trank . . .

So war er bei seinem letzten Schachzug wohl etwas von der Richtung abgekommen. . .

In der Tat hätte er in einem Schlag Matt setzten können.

Als er das Malheur bemerkte, fragte er also ganz unschuldig seinen Gegner, ob er wohl seinen letzten Zug nochmal zurücknehmen dürfte . . .

Er durfte!

Und so nahm er seinen letzten Zug zurück und bedankte sich bei seinem Gegner, in dem er ihn in einem Zug Matt setzte . . . ;-)

Welchen Zug hatte Schwarz als letztes gezogen und wie setzte er stattdessen Matt ?

 

 

Einen Zug zurücknehmen?

Im Turnierschach ein Unding. "Wer einen Zug zurück nimmt, klaut auch Brieftaschen."

Solche Sprüche liefert auch Fritz, wenn du direkt gegen die Maschine spielst. Aber in Freundschaftsspielen kann das ja schon mal vorkommen, damit auch Spieler mit unterschiedlichem Niveau gegeneinander spielen können.



Hasan von Basra (642 - 728): 

 

"Schach - eine intellektuelle Unterhaltung, wenn der Geist von zu vielen Sorgen oder zu viel Studium in Anspruch genommen wird."