Gens una sumus! - Wir sind eine Familie!

Der Schachring ist 2020 Gastgeber zweier Turniere, zu denen wir Gäste von nah und fern erwarten:

 

Die baden-württembergische Familienmeisterschaft im Juni findet während dem dreitägigen Stadtfest statt, so dass auch jenseits der für uns bedeutungsvollen Bretter viel geboten ist.

 

Das Traditionelle Rudolf-Hengstler-Turnier im September sucht den besten Allrounder.


Entsprechend dem Fide-Motto "Gens una Sumus!" veranstaltet der Schachring Spaichingen die 

11. Baden-Württembergische Familienmeisterschaft.

27. Juni 2020

Bei dieser Meisterschaft für die ganze Familie, einschließlich aller Verwandtschaftsgrade, können Schachspieler von jung bis alt, weiblich und männlich, von Hobbyspieler bis Profi, gemeinsam in einer Gruppe in einer 2-er Mannschaft gegeneinander zum Wettkampf antreten - eine echte „Breitenschach-Veranstaltung“. Wollten Sie nicht schon längst zusammen mit Ihrem Sohn oder Enkel, mit Ihrer Tochter, Nichte oder Schwägerin ein gemeinsames Schachteam bilden? Ergreifen Sie jetzt Ihre Chance!

Download
Ausschreibung_zur_bw_Familien_Schachmeis
Adobe Acrobat Dokument 153.4 KB

Termin:

Samstag, 27.06.2020

Meldeschluss, auch vorangemeldete Spieler: 12.30 Uhr,

Turnierbeginn: 13.00 Uhr, Siegerehrung gegen 17.00 Uhr.

 

Spielort:

Schachheim Spaichingen, Am Unterbach 8, 78549 Spaichingen – beim Stadion

 

Preisfonds:

Pokale oder Sachpreise für alle. Keine Doppelpreisvergabe. Preise werden nur an anwesende Gewinner ausgegeben.

 

Modus:

7 Runden nach Schweizer System. 15 Minuten Bedenkzeit je Spieler und Partie.

 

Spezielles zu dieser Turnierform:

Veranstalter: Schachverband Württemberg

Ausrichter:  Schachring Spaichingen

Spielberechtigt: Mannschaften bestehend aus 2 verwandten oder verschwägerten Spielern. Die Mannschaftsaufstellung (Brettreihenfolge) ist verbindlich. Es ist 1 Ersatzspieler/in möglich.

Auszeichnung: Baden-Württembergische Familien-Schachmeister 2020.

Voraussetzung: Ein Teamteilnehmer muss Mitglied beim SVW oder BSV sein.

Wertungen:

„Spielstärkste Familie“ ist die Mannschaft mit den meisten Mannschaftspunkten.

Mannschaftspunkte werden wie folgt vergeben:

für 2 oder 1,5 Brettpunkte 2 Punkte, für 1 Brettpunkt 1 Punkt, für 0,5 oder 0 Brettpunkte 0 Punkte. Bei Punktgleichheit entscheiden erst die Brettpunkte, dann die Buchholzwertung.

„Beste Familie“ ist die Mannschaft mit den meisten Brettpunkten.

Zu den erspielten Brettpunkten gibt es zusätzlich Vorgabepunkte gemäß der „Dresdner Tabelle“. Bei Punktgleichheit entscheidet das niedrigste Durchschnittsalter.

3 weitere Sonderwertungen, die je nach Teilnehmerzahl am Turniertag festgelegt werden, z. B. Bestes Jugendteam, Bestes Hobbyteam ohne DWZ-Zahl, u. a.

 

Verpflegung:

Für preiswertes Essen und Trinken ist gesorgt.

 

Startgeld:

Bei Voranmeldung bis 25.06.: 15 € pro Team, ohne Voranmeldung: 20 €uro.

 

Voranmeldung:

Bis spätestens 25.06.2020 bei Bernhard Hengstler:

Tel.: 07420 / 3114 oder per E-Mail: hengstler.b@web.de

Angabe: Name, Vorname, Geburtsdatum, DWZ, Verein, Verwandtschaftsverhältnis.

Mit der Turnieranmeldung wird der Veröffentlichung von Fotos zugestimmt.

 

Weitere Info:

Vom 26.-28.06. ist in Spaichingen Stadtfest und somit auch jenseits der Schachbretter, die uns die Welt bedeuten, viel geboten.

www.spaichingen.de

Zusätzliche Infos zur baden-württembergischen Familienmeisterschaft

Modus:

7 Runden nach Schweizer System. 15 Minuten Bedenkzeit je Spieler und Partie.

Die erstgenannte Familie hat am ersten Brett schwarz.

Spielberechtigt: Mannschaften bestehend aus 2 Spielern, gemäß nachstehenden Verwandtschaftsverhältnissen:

1.) Ehepaare

2.) Geschwister

3.) Mutter / Vater mit Tochter / Sohn

4.) Oma / Opa mit Enkelin / Enkel

5.) Tante / Onkel mit Nichte / Neffe

6.) Cousine / Cousin mit Cousine / Cousin

7.) Schwiegermutter / -vater mit Schwiegertochter / -sohn

8.) Schwägerin / Schwager mit Schwägerin / Schwager

Die Mannschaftsaufstellung (Brettreihenfolge) ist verbindlich

 

Es ist 1 Ersatzspieler/in möglich

 

Quartiere:

https://www.spaichingen.de/de/Freizeit-Tourismus/uebernachtungen

Wer in Spaichingen übernachten will, sollte sich frühzeitig um eine Übernachtungsmöglichkeit kümmern,

da aufgrund des Stadtfestes die Nachfrage groß ist.


49. Rudolf-Hengstler-Gedenkturnier

06. September 2020

In der 49. Auflage des Rudolf-Hengstler-Gedenkturniers wird der kompletteste Allrounder gesucht, der sich in 9 Runden mit 5 unterschiedlichen Bedenkzeiten durchsetzen kann.

Gespielt werden je 2 Runden mit 5min, 10min, 15min, 20min sowie 30min.

Begonnen wird mit der kürzesten Bedenkzeit, denn hier treffen meist Spieler mit stark unterschiedlicher Spielstärke aufeinander. Jeweils nach 2 Runden erhöht sich die Bedenkzeit, so dass den Spielern in den entscheidenden Runden um die Preise die längste Bedenkzeit zur Verfügung steht.

Download
RHGT_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.5 KB

Ephraim Kishon

(1924-2005) 

 

 

Humor ist, wenn man trotzdem schacht.

 

buecher.de