Knobelecke

Unser Spielleiter Dr. Axel Birkholz stellt uns Monat für Monat eine Schachaufgabe des Monats.

 


Aufgabe des Monats Februar 2019

Axel Birkholz (DWZ 1803) - Nils Afonso

(DWZ 2020) (Staufer Open 2019, Runde 3) 03.01 .2019 mit Remisangebot. 1/2 - 1/2

 

Hier mal eine Aufgabe aus meiner eigenen Spielpraxis:

In der 3. Runde des Staufer-Opens in Schwäbisch Gmünd traf ich mit Weiß auf den

jungen Spieler Nils Afonso, der eine Woche vorher mit seinem Verein SF Kornwestheim Deutscher Mannschaftsmeister der Altersklasse U14 geworden war.

Dementsprechend wollte ich die Partie bewusst solide angehen.

Der Plan ging auch gut auf. Im damenlosen Mittelspiel hatte ich schließlich das Läuferpaar und einen starken Freibauern auf c6. Nach seinem 23. Zug Lb2 bot mir mein Gegner plötzlich Remis an, was ich nach kurzer Überlegung annahm.

Dies war sehr ärgerlich, vielleicht hätte ich doch nochmal genauer hinschauen sollen . . .

Denn in der Tat steht Weiß klar auf Gewinn, wie mir mein Gegner auch sofort nach der Partie zeigte . . .    ; - (

Sehr lehrreich: Die guten Spieler wissen, wann sie Remis anzubieten haben !

 

Wie hätte Weiß Gewinnstellung erlangen können?


Aufgabe des Monats Januar 2019

Der Ernstfall am Brett

Der Spieler weiß nicht, wie ein Analyseprogramm die Partie einschätzt. Er hat auch keinen Tipp, welcher taktische oder auch Strategische Kniff angesagt ist.

Das sollt ihr jetzt herausfinden!

Szene von der Deutschen Seniorenmeisterschaft 2017

Swiss, Joachim - Haase, Wolfgang:

Schwarz am Zug ist einen Bauern im Rückstand. Findet den Zug, mit dem er das Spiel zum Kippen bringt.



Emanuel Lasker (1894-1921)

 

„Wenn du einen guten Zug siehst, suche einen besseren.“

 

 

chessbase