Willkommen . . .

. . . beim Schachring Spaichingen!


Trauer

30. April 2021

„Ein Mensch, der uns verlässt, ist wie eine Sonne, die versinkt.

Aber etwas von ihrem Licht bleibt für immer in unseren Herzen.“

Jochen Marris

 

 

Der Schachring Spaichingen trauert um seinen Ehrenvorsitzenden und sein Gründungsmitglied

 

Reinhard Haffky

(11.02.1937-30.04.2021).

 

2018 feierte er noch mit uns das 50jähringe Vereinsjubiläum. Bis dahin stand er Jahr für Jahr als Kassenprüfer bereit und leitete auch jährlich die Entlastungen der Vorstandschaft. Er selbst war von 1972 bis 1982 Vereinsvorsitzender.

 

 

Bezirksblitzmeisterschaft online auf Lichess

08.05.2021

Pandemiebedingt fand am vergangenen Samstag die (inoffizielle) Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft auf der Online-Plattform LiChess.org statt. Eingeladen hatte unser Bezirks-Spielleiter Klaus Fuss, der das Turnier auch auf LiChess.org angelegt und organisert hatte.

Teilgenommen haben immerhin 30 Schachfreunde aus fast allen Vereinen des Bezirks. Gespielt wurden 11 Runden Schweizer System. Nach 9 Runden sah der Tuttlinger Kurt Sulzbacher (alias CheckMate1802) mit 7,5 Punkten wie der sichere Sieger aus, doch nach 2 Niederlagen am Schluss blieb ihm nur der 5. Platz. Nach einem Schlussspurt mit 3/3 am Ende konnte Kevin Narr (alias Barbaricum) vom SV Stockenhausen-Frommern noch an allen Kontrahenten vorbeiziehen und

wurde mit 8,5 Punkte aus 11 Partien verdient Bezirks-Blitz-Einzelmeister.

Auf den 2. Platz kam mit 8 Punkten unser Turnierorganisator Klaus Fuss (alias small_foot), der nach unglücklichen Niederlagen in der ersten Turnierhälfte noch zu einem Schlussspurt von 4/4 ansetzen konnte. Dritter wurde unser Bezirks-Urgestein Thomas Müller (alias waits1960) vom  SV Schömberg. Knapp dahinter der ebenfalls legendäre Bisinger Blitzer Günter Hollstein (alias Günter 1212) vom SC Bisingen.

Auch vier Spaichinger hatten den Mut teilzunehmen, doch hingen die Trauben für alle vier doch recht hoch. Am Anfang machte Axel Birkholz (alias DocAxelB) mit zunächst 3/4 von sich reden. Doch gegen Ende ging ihm die Puste aus. Nach zwischenzeitlichen ordentlichen 4,5/7 verlor er am Ende noch zweimal ganz blöd, und so verblieb nur der ein wenig enttäuschende 25. Platz. Unser legendärer Siegfried Eckhardt (alias RadSigi) kam am Anfang auch nicht so in Schwung, doch nach einen Schlusssprint mit 3/3 konnte er noch gute 5,5 Punkte und den 19. Platz erreichen. Wie immer solide und sicher agierte Thomas Ringwald (alias Ringwald). Er bewegte sich immer im Mittelfeld und erreicht am Ende ebenfalls mit 5,5 Punkte den 17. Platz. Ganz besonders mutig war unser Kaderspieler Felix Schmidt (alias firespell_2), vermutlich der jüngste Spieler im Feld.

Leider gab es bei ihm nach der 4. Runde Verbindungsprobleme, so dass er nach einer guten ersten Runde (Remis gegen Reginald Borkert) und 3 Niederlagen gegen erheblich stärkere Spieler nicht mehr teilnehmen konnte. Toll war auch, dass sich viele Spieler zwischen und während den Partien über die Chatfunktion austauschten, so dass die Stimmung insgesamt sehr gut war.

Ein tolles und schönes Turnier, das man sicher in der einen oder anderen Form mal wiederholen sollte.


Aufgabe des Monats Mai 2021

"Give Peace a Chance" - Von Wegen!

Was dieser John-Lennon-Hit der Plastic-Ono-Band mit dieser Schach-Stellung zu tun hat, bekommt Ihr gewiss leicht heraus.

Und bestimmt noch leichter die Mattaufgabe?

 

 

Zur Knobelecke . . .



Spiel- und Trainingsabend

zur Zeit wegen Coronaverordnungen ausgesetzt

Kinder- und Jugendtraining:

dienstags ab 18.00 Uhr

Jugend - und Erwachsenentraining: 

dienstags ab 19.30 Uhr

Jederzeit sind Neulinge bei uns herzlich willkommen!

Viel Spaß beim Schachring Spaichingen!

 


Auf unserer alten Homepage . . .

. . . finden Sie weitere Informationen über die stolze Historie unseres Vereins!

Christoph Brumme (Schriftsteller, geb. 1962)

„Schach ist ein Spiel, das an die Grenzen des Vorstellbaren führt, es schult den Geist und die Persönlichkeit, fördert Konzentrations- und Lernfähigkeit noch stärker als Mathematik und beruhigt nervöse Kinder noch besser als Ritalin. Ein wahres Allheilmittel gegen die Gebrechen unserer Zeit.“